Verstellgetriebe

Mit seiner reichen Erfahrung mit hydraulischen Verstellgetrieben hat Var-Spe hydraulische Pumpen und Motoren entwickelt, als wären es geteilte Verstellgetriebe. Diese Verstellgetriebe und Pumpen sind dadurch ausgezeichnet, dass sie mit IEC- und/oder NEMA-Anschluss lieferbar sind.
Der große Vorteil eines mechanischen oder hydraulischen Verstellgetriebes hinsichtlich des Frequenzrichters ist das ansteigende Drehmoment bei sinkender Drehzahl. Daneben kan man mit einem Var-Spe bis 0 rpm herunterregeln. Zum Vergleich des Var-Spe-Verstellgetriebes mit einem Regler siehe Grafik. Große Vorteile des Var-Spe-Verstellgetriebes gegenüber mechanischen Verstellgetrieben sind der große Regelbereich, das Ändern der Drehrichtung ohne Umstellen des Motors und das Schalten im Stillstand. Eine wichtige Eigenschaft von Var-Spe besteht darin, dass der innere Öldruck in direktem Verhältnis zum Drehmoment an der Ausgangswelle. Das beinhaltet auch, dass das Drehmoment einfach abgelesen werden kann oder dass einfach auf ein Drehmoment begrenzt werden kann. Kurz, ein Var-Spe-Verstellgetriebe hat mehr in sich als ein handelsüblicher Regler. Was für die Ansteuerung und das Zurückschalten bei einem Frequenzregler gilt, das ist ohne weiteres auch mit einem Var-Spe Verstell-Getriebe möglich. Der Var-Spe ist deshalb nicht nur für einfache und stabile Drehzahlregelung eine hervorragende Lösung, sondern auch genau dort, wo elektronische Regler ihre Dienste verweigern oder wo extreme Bedingungen herrschen, schafft der Var-Spe Abhilfe. Kontaktieren Sie uns um dies in der Praxis zu testen und um die vielfältigen Möglichkeiten zu entdecken, die Ihnen die Produkte von Var-Spe bieten.

Verstellgetriebe

Neue modulare K-Serie 0,25 kW bis 4,0 kW oder Standard-Serie 2,2 kW bis 22 kW.

Hydraulikmotor

Hydraulikmotor mit IEC- oder NEMA-ANSCHLUSS

Hydraulikpumpe

Modulare Hydraulikpumpe für direkten Anbau auf Elektromotoren oder mit Antriebsvollwelle